Rubrik:  Schlickertüte

Zucker & Plastik Festival 2013

Zucker und Plastik 2013

Foto: Zucker & Plastik feat. B.V.

Die Sonne flimmert über den Acker, Kondenswasser läuft die Zeltinnenwände herunter und Konfetti verziert das Frühstückssteak auf dem Grill. Es ist Festivalsaison. Für alle, bei denen die Dockville-Karte noch in der Schreibtischschublade schlummert, die seit dem Hurricane unterm Regenschirm im Bett schlafen, und vor allem für die armen Enkelinnen und Enkel von der Oma in Ostfriesland, die kurzerhand ihr Festival abgesagt hat, starten wir unser eigenes Ding: Zucker & Plastik 2013.

Und natürlich lassen wir uns nicht lumpen. Unsere Booker haben am Telefon geklebt wie die beliebte Festivalkombi aus Schweiß, Sand, und Sonnencreme. Alle sind gekommen. Ohne Timetable. Für Umme. Klickt einfach auf die Künstler und los.

Ray Charles | Jay Z | Mumford and Sons
The Rolling Stones | The Strokes | The XX
LCD Soundsystem | Bruce Springsteen | Woodkid
James Brown | Arcade Fire | Hot Chip | Radiohead
Queens of the Stone Age | Samy Deluxe | Stevie Wonder
The Original Blues Brother | Coldplay | Amy Winehouse
The Libertines | Alt J | The Smashing Pumpkins | James Blake
Digitalism | Editors | Bloc Party | NOFX | Jamie Lidell | Rone 

Zucker und Plastik 2013 – Voll gewesen, toll gewesen.

Rubrik:  Schlickertüte

Do the Carlton 2013

I whistled for a cab and when it came near
the licensplate said “Fresh” and had a dice in the mirror.
If anything I could say that this cab was rare
but I thought now “forget it”, yo home to Bel-Air.

Rubrik:  Schlickertüte

Google di, Google da

♫♫ Googlen ist für alle da,
bringt den Kiddies und den Grufties,
die Welt heute so nah.
Google di, Google da,
bin mit einem Passwort drin,
schicke Mails rund um den Erdball,
weil ich stets online bin. ♫♫

Rubrik:  Wortfetzen

So sindse

Vor einem Aldi in E.: Ein Mann mit einer Spendendose spricht eine Passantin an: “Sie vielleicht eine Spende für krebskranke Kinder?!” Frau (im Weitergehen): “Nein, danke. Ich hab selbst Tiere zu Hause.”

Rubrik:  Schlickertüte

#FitchTheHomeless

Riesen Aktion finden wir – und nebenbei der erste Grund, dieser Marke überhaupt Beachtung zu schenken: The World’s Number One Brand of Homeless Apparel!

Rubrik:  Fuchsschwanz des Tages

Mein Held

Foto von Gigi Ibrahim - flickr - http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de

Man stelle sich folgende Biographie vor: In einem Land des arabischen Frühlings wird ein 36-jähriger Herzchirurg Zeuge der öffentlichen Demonstrationen, in deren Folge der zuvor regierende Machthaber gestürzt werden kann. Er ist ergriffen von den Vorgängen, von dem, was Menschen gemeinsam erreichen könnnen. Noch mehr berührt ihn jedoch, und zwar im negativen Sinne, die einseitige und wahrheitsverzerrende Berichterstattung der staatlichen Medien, in denen sich Lügen und Vorurteile die Klinke in die Hand geben, die sich überbieten im Denunzieren der Demonstranten und der Causa im generellen.

Er beginnt, aus seiner Abstellkammer heraus, sich der Mittel der Satire zu bedienen um auf die falsche Berichterstattung aufmerksam zu machen und

Rubrik:  Fuchsschwanz des Tages

Ein Jahr offline – der Allheilsbringer

Screenshot aus "Finding Paul Miller", http://www.theverge.com/2013/5/1/4279674/im-still-here-back-online-after-a-year-without-the-internet

Aus, Schluss, Ende, Vorbei! Paul Miller zog den Stecker, stieg ins Taxi und lebte ein Jahr ohne Internet. Auf theverge.com hat er nun seinen Abschlussbericht veröffentlicht schließlich hat das Tech-Magazin das Experiment auch finanziert. Und nun? Ein Jahr offline! Ein Jahr ohne den Diktator unserer Zeit. Raus aus der Herrschaft von Google und Facebook. Dieses Internet, das soziale Inkompetenz fördert, unsere Aufmerksamkeitsfähigkeit zerstört, den Journalismus zu Grabe trägt und dann auch noch Pornografie als neue vierte Gewalt etabliert. Dieses Internet, das die Generation Y hervorgebracht hat – eine Generation von Weicheiern, eine Generation von Vielleichtsagern. Paul Miller stellt sich dem Endgegner. Ist er nun der Held aller Wohlfühltexter der Feuilletons, der Held unserer Generation? 

Rubrik:  Schlickertüte

Kimmel verarscht Coachella-Besucher

SO GUT!

Did you know that “Coachella” is actually the American Indian word for “Dumb white guy”?

Rubrik:  Schlickertüte

Pong, Philly Style

Nach Pong an der Ampel nun die nächste Kracherversion des Doppelbalkenspiels: Hochhaus-Pong. Auf 29 Etagen wurde in Philadelphia gespielt. Wir finden das: ganz groß!

Rubrik:  Schlickertüte

Liebe Männer…